17 | 01 | 2021
1. Mannschaft
SV 08 Auerbach vs. VfL Frohnlach
Geschrieben von: Uwe Ditz   
Sonntag, den 11. Oktober 2020 um 19:46 Uhr

Ein Bericht von Gerd Weibelzahl, Medienbeauftragter des VfL Frohnlach

Nachlese zum Pokalhit

SV 08 Auerbach – VfL Frohnlach 1:3 (1:0)

Aufstellung SV 08 Auerbach

Kausler – Freiberger Jo, Zitzmann,  Lindner, Freiberger Ja., Meyer M, Keil, Förster, Meyer D. (ab 83. Minute Dennstädt) – Grüner (ab 54. Minute Zura), Schmiedl (ab 69. Minute Schwindl).

Aufstellung VfL Frohnlach

Pfister – Rebhan T., Burkard, Lauerbach (ab 89. Minute Eckert), Özdemir E. – Pflaum, Schmitt, Civelek, Özdemir T. -  Rebhan W. (ab 60. Minute Kleylein), Hartmann (ab 90. Minute+2 Fischer)

Tore

1:0      43. Minute     Förster (Handelfmeter)

1:1      47. Minute:    Civelek (Foulelfmeter)

1:2      75. Minute     Civelek

1:3      90. (+2) Minute:       Civelek

Gelb:              Auerbach:     Förster, Zitzmann

                        Frohnlach:     Burkard, Rebhan T., Civelek, Hartmann

Gelb-Rot:       Auerbach:     

                        Frohnlach      Rebhan T. (70. Minute)

Zuschauer:    200

Schiedrichter: Dinger (TSV Bischofsgrün)

Schwere Kost bekamen die Zuschauer des Pokalspiels zwischen dem VfL Frohnlach und dem oberpfälzischen Kreisligisten aus Auerbach zu sehen. Es gab während der 90 Minuten kaum Torchancen zu verzeichnen und die meisten Tore resultierten aus Standardsituationen. 

Fast eine halbe Stunde dauerte es, bis der VfL Frohnlach den ersten Torschuss auf das Gehäuse des Auerbacher Keepers brachte. Nachdem Michael Keil Aykut Civelek am Mittelkreis von den Beinen geholt hatte, drehte dieser auf und visierte innerhalb von zwei Minuten das Tor von Heimkeeper Sebastian Kausler an (33. Minute + 34. Minute) an. Das Tor fiel auf der anderen Seite: Tim Rebhan trug seine Auffassungsunterschiede mit Schiedsrichter Andreas Dinger nach einer Klärungsaktion lautstark aus. Tim Rebhan musste eine gelbe Karte hinnehmen, welche später Folgen haben sollte und Matthias Förster überwand den wieder genesenen Philipp Pfister zur umjubelten Hausherrenführung.

Hoch motiviert kamen die Frohnlacher aus der Kabine. Innerhalb der ersten zwei Minuten gab es gleich vier Ecken für den Gast und die Hausherren gerieten mächtig unter Druck. Entsprechend konnten sie sich den Frohnlacher Angriffen nur mit einem Foul im Strafraum gegen Lukas Pflaum behelfen. Aykut Civelek sorgte für den Gleichstand. Frohnlach war am Drücker und in der 52. Minute fast auf dem Weg zum 2:1: Kausler blieb mit zwei Glanzparaden Sieger gegen Tayfun Özdemir und Kevin Hartmann. Überraschender Weise konnte Frohnlach die Druckphase nicht mehr fortführen und das Spiel verflachte bis zur 70. Minute. Die Hausherren witterten Morgenluft und starteten einige Offensivaktionen Richtung Pfister.Bei einer dieser Aktionen konnte sich Tim Rebhan 20 Meter vor dem Tor gegen Marcel Meyer nur mit einem Foul behelfen und Frohnlach musste die restliche Spielzeit in Unterzahl bestreiten. Gleich darauf hatte Förster eine gute Chance zum Führungstreffer, als er nach Ballverlust von Marcel Burkard knapp verzog. Vielleicht öffnete Auerbach das Spiel nun zu sehr? Bei einer Offensivaktion der Einheimischen gewann Lukas Pflaum den Zweikampf im Mittelfeld. Er stürmte Richtung Auerbacher Tor und wurde 20 Meter vor dem Ziel von Andre Zitzmann abgeräumt. Den fälligen Freistoß zirkelte Civelek am überraschten Torwart Kausler vorbei in die Tormitte. 

Auerbach drückte auf dem Ausgleich und strebte vor Allem an. Freistöße zu ziehen. Diese führten aber zu keiner relevanten Torgefahr und der VfL verteitigte sein Revier abgeklärt. In der Nachspielzeit war Auerbach mit allen Mannen aufgerückt. Marcel Burkard eroberte den Ball an der Strafraumlinie, schickte Kevin Hartmann und der sah den gut positierten Civelek, welcher für die Entscheidung sorgte. Gleichzeitig krönte er seine effektive Leistung mit einem Hattrick.

Stimmen zum Spiel:

Michael Keil (Spielertrainer SV 08 Auerbach): „Meine Mannschaft kann hoch erhobenen Hauptes in die Kabine gehen. Wir haben einem spielstarken Gegner mit einigen technisch beschlagenen Spielern, welche bereits Regionalliga gespielt haben, einen Kampf auf Augenhöhe geboten. Leider haben wir uns nicht belohnt und einen unglücklichen Freistoßtreffer kassiert.“

Marcel Burkard (Spielertrainer VfL Frohnlach): „Es war ein typischer Pokalkampf gegen einen hoch engagierten Gegner. Die Platzverhältnisse waren schwierig und so konnten wir unser Kombinationsspiel nicht umsetzen. In der ersten Halbzeit haben wir schlecht gespielt und keine gute Körpersprache gezeigt. Das wurde in der zweiten Halbzeit besser. Ich bin zufrieden, dass wir das Spiel noch umbiegen konnten und eine Runde im Pokal weiter gekommen sind.

 

 
Kreis-Pokalsieger 2020
Geschrieben von: Uwe Ditz   
Samstag, den 26. September 2020 um 19:20 Uhr

Da ist das Ding!

Der SV 08 Auerbach setzt sich im Finale dahoam durch und wird Kreis-Pokalsieger 2020.

SV 08 Auerbach vs. SV Etzenricht 3:0 (2:0)

1:0 Marcel Meyer (20.) 2:0 Marcel Meyer (35.) 3:0 Lukas Grüner (81.)

Pokalsieg2020

 
SV 08 Auerbach - TuS Rosenberg 1:2 (1:1)
Geschrieben von: Uwe Ditz   
Samstag, den 18. Juli 2015 um 20:52 Uhr

Zu geringe Chancenverwertung: Die Blau-.Weißen verlieren im letzten Test

Nach der verdienten Führung durch Bachmann versäumte der SV 08, weitere Chancen zu nutzen. Gastgeber bemüht, aber Rosenberg kaltschnäuziger. Auch Überzahl konnte nicht genutzt werden. 

Es waren die Unkonzentrierten sowohl im Angriff, wie in der Abwehr, die zu diesem Ergebnis führten: Beim letzten Testspiel vor dem Punktspielstart verlor der SV 08 gegen den Zweiten der Kreisliga Süd aus der Vorsaison, dem TuS Rosenberg. Insgesamt lässt sich festhalten, dass beide Mannschaften einen echten Gradmesser für den Gegner darstellten.

SV 08 vs. Tus Rosenberg

 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 19. Juli 2015 um 13:34 Uhr
Weiterlesen...
 
Heftige 1:6-Heimniederlage für die Bergstädter
Geschrieben von: Stefan Koch   
Sonntag, den 31. Oktober 2010 um 19:35 Uhr
Man merkte den Auerbachern, die durch das letzte spielfreie Wochenende keinen Tabellenplatz gutmachen konnten, die Aufregung in den ersten 10 Minuten deutlich an...
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 05. November 2010 um 11:56 Uhr
Weiterlesen...
 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 1 von 2
Kalender Fussball Herren
Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!