05 | 03 | 2021
SV 08 Auerbach II – HC Sulzbach II 40:32 (17:18)

SV08 - Sulzbach - Bild1Durch den am Ende klaren Derbysieg stößt die Zweite Mannschaft des SV 08 Auerbach die Tür zur Bezirksoberliga weit auf.

Zu Beginn entwickelte sich das erwartet ausgeglichene Duell, wobei beide Mannschaften eigentlich ohne Abwehr agierten. Für beide Teams war es zu einfach, leichte Tore zu erzielen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich so absetzen. Zwar lagen die Gäste meist mit einem Treffer in Front, doch die Blau-Weißen konnten postwendend ausgleichen. Erst eine doppelte Unterzahl der Auerbacher nutzen die Sulzbacher, um sich auf 11:14 abzusetzen. Die Spielzüge im Angriff funktionierten auf Seiten der Gastgeber recht gut, doch in der Abwehr bekam man einfach keine Hand an Ball und Gegner. Eine Auszeit brachte die Jungs dann noch mal auf die richtige Spur, sodass der Rückstand bis zur Halbzeit auf ein Tor verkürzt werden konnte.


In der zweiten Hälfte musste dringend die Abwehr stabilisiert werden, wenn man selbst einmal in Führung gehen wollte. Dies gelang zu Beginn auch, wodurch die Bergstädter erstmals mit drei Toren in Front lagen. Doch so leicht ließen sich die Sulzbacher noch nicht abschütteln. Wieder glichen sie beim Stand von 23:23 aus. Bis zum 28:28 etwa eine viertel Stunde vor Schluss hatte sich wohl jeder mit einem harten Kampf bis zur letzten Sekunde eingestellt. Doch plötzlich brachen die Sulzbacher völlig ein. Die nun offensivere Abwehr der Auerbacher fruchtete hervorragend, die Gäste fanden kein Mittel mehr gegen die Defensive der 08er. Im Gegenteil dazu funktionierte im Auerbacher Angriff jede Aktion. Durch schnelle und bewegliche Spielzüge boten sich immer wieder große Lücken in der offenen Sulzbacher Abwehr. Auch die Chancenauswertung war diesmal nahezu perfekt. So mussten sich die Gäste ihrem Schicksal fügen und der SV 08 konnte einen nicht so deutlich zu erwarteten Sieg einfahren.

Am nächsten Wochenende haben die Jungs von Klaus Küther nun die Möglichkeit, die Meisterschaft klar zu machen. Bei einem Sieg in Oberviechtach und einer gleichzeitigen Niederlage von Neutraubling in Sulzbach wären die SVler nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

Tore: Edtbauer 9, Hein 9/3, Wölfel 7, Sporrer 4, Hofmann und M. Tannenberger je 3, Winter 2, Bauer, Feder und A. Tannenberger je 1

SV08 - Sulzbach - Bild2SV08 - Sulzbach - Bild3SV08_-_Sulzbach_-_Bild4
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 28. März 2011 um 12:03 Uhr