04 | 07 | 2020
TSV Feucht - SV 08 Auerbach II 4 : 35 (2 : 15)

Leichtes Spiel hatten die männlichen C-Jugend-Handballer des SV 08 Auerbach bei ihrer Auswärtsaufgabe gegen den TSV Feucht. Von Anfang an hatten die überforderten Gastgeber gegen die zumeist konzentriert aufspielenden Auerbacher keine Chance. Aus einer sehr gut gestaffelten Abwehr heraus, die die Feuchter zu Ballverlusten oder harmlosen Distanzwürfen zwang, trug man zahlreiche Tempogegenstöße vor. So erlaubte man den Gastgebern erst beim Zwischenstand von 11 : 0 das erste Tor. Die SVler nutzten in der Folgezeit den schwachen Auftritt des Feuchter Nachwuchses dazu, auch den jüngeren und unerfahreneren Spielern längere Einsatzzeiten zu geben. So kam Mitte der ersten Halbzeit zunächst ein kleiner Bruch ins Auerbacher Angriffsspiel, als man mehrere gute Torgelegenheiten überhastet durch Abspiel- und Fangfehler vergab. Trotz der hohen Führung drückten die Bergstädter auch im zweiten Spielabschnitt weiter aufs Tempo und bauten ihren Vorsprung Tor um Tor aus. Neben dem deutlichen Sieg war sehr erfreulich, dass sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

SV 08: Adrian Tomasini/Valentin Kroher 1 (TW) - Ralph Beßenreither 6, David Bradl 5, Johannes Bradl 2, Korbinian Edtbauer 4, Simon Folkenborn 2, Alexander Hofmann 7, Konstantin Klier 1, David Klima 2, Joshua Wiesent 2, Stephan Ziegler 3,