02 | 07 | 2020
SV 08 Auerbach II – TSV Neutraubling 40:31 (16:16)

SV08_-_Neutraubling__-_Bild1Durch ein wahres Feuerwerk zu Beginn der zweiten Hälfte gewann der SV 08 die Heimpremiere in der Bezirksliga Ost deutlich gegen den TSV Neutraubling.

Danach sah es aber zu Beginn überhaupt nicht aus. Wieder einmal kamen die Blau-Weißen nicht gut aus den Startlöchern und gerieten so schnell mit 1:3 in Rückstand. Vor allem in der Abwehr stimmte die Absprache noch nicht. So kamen die Neutraublinger immer wieder zu einfachen Toren vom Kreis. Weil aber im Angriff gut kombiniert wurde und die einstudierten Spielzüge immer öfter fruchteten, konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei der die Führung ständig um ein Tor wechselte. Beim Stand von 16:16 wurden die Seiten gewechselt.




SV08_-_Neutraubling__-_Bild2In der Halbzeitpause setzten sich die Jungs von Klaus Küther vor allem als Ziel, die vielen einfachen Tore der Gäste zu vermeiden. Dies gelang auch zu Beginn der zweiten Hälfte vorzüglich. In doppelter Überzahl wurden die Neutraublinger immer wieder zu leichten Fehlern gezwungen, welche die Auerbacher gnadenlos zu fünf Treffern in Folge innerhalb kürzester Zeit nutzten. So setze man sich vorentscheidend auf 28:19 ab. In dieser Phase glänzten vor allem die Außenspieler, die hervorragend vom Rückraum in Szene gesetzt wurden. Durch einige Nachlässigkeiten im Spiel der Heimmannschaft ließ man die Gäste zwar noch mal bis auf 5 Tore herankommen. Doch die Bergstädter waren in der Folge wieder in der Lage, einen Gang höher zu schalten und entschieden die Partie letztlich deutlich mit 40:31 für sich.

Mit diesem Erfolg bleibt man weiter mit 6:0 Punkten an der Spitze der Tabelle. Jetzt hat man zwei Wochen Zeit, um sich auf die nächste Auswärtspartie bei der Zweiten Mannschaft des ASV Cham vorzubereiten.

Tore: Tannenberger 8/1, Edtbauer 7/2, Sporrer 6, Winter 6, Kugler 4, Feder 3, Schalanda 3, Jasper 3/1