21 | 02 | 2019
Spielbericht männliche C-Jugend
HG Naila – SG Auerbach/Pegnitz       2:33

Zu einem sehr ungewohnten Termin trat die männliche C-Jungend der SG Auerbach/Pegnitz letztes Wochenende bei der HG Naila an. Das Spiel war aufgrund von Spielermangel der HG Naila vom ursprünglichen Termin auf Freitag 18:00 Uhr verlegt worden.
Trotz einer verkürzten Aufwärmphase kamen die Jungs gut ins Spiel und führten rasch mit 5:0. Hier zeigte sich schon, dass die Gastgeber keine Gefahr für die Gäste darstellten. Der Kader der HG Naila setzte sich aus jungen und noch sehr unerfahrenen Spielern zusammen. Beim Stande von 5:0 gelang den Gastgebern das einzige Tor in der ersten Halbzeit. In der Folge wurde bei den Gästen auf allen Positionen gewechselt, was den Spielfluß nicht bremste. Beim Stand von 1:17 wurden die Seiten gewechselt.
In der Halbzeitpause nahm sich die Mannschaft vor, auch in der zweiten Hälfte weiter konzentriert zu Werke zu gehen. Dieser Vorsatz wurde sehr gut umgesetzt. So zogen die Jungs Tor um Tor auf 1:29 davon. Nach einer schönen Kombination gelang den Gastgebern auch in der zweiten Halbzeit ein Treffer und so endete das Spiel schließlich mit 2:33. Erfreulich aus Sicht der SG Auerbach/Pegnitz ist, dass sich wieder alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten und alle Spieler nicht egoistisch versucht haben Tore zu erzielen, sondern immer auch ein Auge für den besser postierten Mitspieler hatten und dieser dann auch angespielt wurde.

SG Auerbach/Pegnitz: Tim Heidenau, Richard v. Niedner (Tor) – David Seitz 2, Dawlat Ahmmadzei 3, David Henkel 5, Janis Schirmer 3, Toni Albersdörfer 3, Luca Krampert 4,
                                     Jonathan Dauth 3, Alexander Regner 1, Janik Sticht 1, Pascal Siegl 2, Robert Wolfrum 6