14 | 10 | 2019
HC Sulzbach II - SV 08 Auerbach II 24:26 (14:16)

Die zweite Mannschaft der SV 08-Handballer hat einen erfolgreichen Jahresabschluss gefeiert. In einem stimmungsvollen und spannenden Derby gewannen die Jungs von Mike Werner und Dieter Eichenmüller bei der Reserve des HC Sulzbach mit 24:26.

Den Teams war die Brisanz dieser Partie zunächst anzumerken, weshalb der Motor auf beiden Seiten in den ersten Minuten noch ordentlich stockte. Erst nach etwa zehn Minuten hatten beide Mannschaften zu ihrem Spiel gefunden und es entwickelte sich ein flottes und ereignisreiches Derby. Dabei hatten zunächst die Hausherren leicht die Nase vorne und konnten beim 9:7 erstmals mit zwei Toren in Führung gehen. Die Auerbacher nutzten dann ein Time-Out, um einige kleinere Veränderungen in der Defensive vorzunehmen. Diese fruchteten auch Minute für Minute besser, sodass die Blau-Weißen nun auch über die zweite Welle zu einigen leichten Toren kamen. So wendete sich das Blatt in den letzten Minuten der ersten Hälfte zu Gunsten der Bergstädter, was schließlich auch in der 14:16 Halbzeitführung mündete.

Den besseren Start in den zweiten Spielabschnitt erwischten aber wiederum die Herzogstädter und eroberten sich beim 18:17 die Führung zurück. Diese konnten die Sulzbacher auch bis zum 20:19 behaupten, wobei sich schon jetzt andeutete, dass sich eine, nicht nur wegen der vielen Unterbrechungen, zähe Schlussphase entwickeln sollte. Den entscheidenden Schachzug fuhren die Auerbacher dann etwa eine Viertelstunde vor Schluss mit der Umstellung auf eine defensivere Abwehrformation. Die Sulzbacher Angreifer scheiterten nun reihenweise am Auerbacher Defensivblock oder warfen die Bälle am Tor vorbei. Und obwohl auch die Blau-Weißen im Angriff zahlreiche gute Chancen vergaben und somit eine Vorentscheidung verpassten, konnten die Sulzbacher das Spiel nicht mehr umbiegen. Der letzte Angriff gehörte zwar noch einmal den Herzogstädtern, doch ein Ballgewinn mit dem folgenden Gegenstoßtor wenige Sekunden vor dem Ende sorgten für die Entscheidung zu Gunsten der Auerbacher.

Tore: Edtbauer 7/3, Hackenberg 5, Bauer 5/2, Alexander Hofmann 2, Moritz Hofmann 2, Bürger 1, Herold 1, Kolb 1, Kraus 1, Schalanda 1