05 | 06 | 2020
SV 08 Frauen II – SV Schwaig am Sonntag, 12.10.2014

Weiterer überlegener Sieg für unsere „Zweite“

Nein, mit einer derartigen Siegesserie unserer neu zusammen gestellten zweiten Mannschaft hatte sicher niemand rechnen können. Im vierten Spiel hatte nun auch der SV Schwaig eigentlich nie eine Chance und musste sich am Ende mit 0:2 geschlagen geben. Somit darf man sich weiterhin an der Tabellenspitze „sonnen“.

Von Beginn an fand das Spiel fast nur in des Gegners Hälfte statt. Die Gäste waren sehr defensiv ausgerichtet und standen mit einer Fünfer- oder gar Sechserkette sehr tief. Das machte es unserer Offensive sehr schwer und man versuchte es richtigerweise mit Schüssen aus der Distanz. Die waren zwar nicht schlecht, doch Schwaigs groß gewachsene Torhüterin war damit zunächst nicht zu bezwingen. So rannte man unermüdlich an, der einzige Ballkontakt unserer Torhüterin Ela in der ersten Hälfte bestand in einem einzigen Abstoß. In der 26. Minute dann endlich die lange fällige Führung, bei der ausgerechnet Schwaigs Beste, nämlich die Torhüterin, wenn auch unfreiwillig mit half. Pam Paulus schickte bei einem Freistoß das Leder auf die Reise Richtung Tor, Schwaigs Keeperin rutschte weg und der Ball fand als Aufsetzer den Weg ins Gehäuse. Die Führung zur Pause war damit zwar knapp, aber nie in Gefahr. Zu harmlos agierten die Gäste nach vorne. In der Pause mussten die Gäste die Torhüterin wechseln, weil sie sich in in der ersten Halbzeit bei einer Abwehr scheinbar einen Finger verletzt hatte. Das Spiel blieb dagegen das Gleiche wie in Halbzeit eins. Nur versuchten die Gäste jetzt energischer einmal nach vorne zu spielen. Doch unsere Defensive um die stark und souverän agierende Tina Reng erwies sich als Bollwerk und fing jeden Pass weit vor dem eigenen Tor ab. Als die wieder genesene Torjägerin Saskia Hesa dann mit einem Schuss in den Winkel das 2:0 erzielen konnte war damit das Spiel schon entschieden. Daran änderte dann auch die einzige wirkliche gute Tormöglichkeit der Gäste nichts mehr, die sie aber nicht verwerten konnten. Ein überlegen geführtes Spiel endete damit souverän 2:0 und hatte mit Schiedsrichter Dresel einen guten Unparteiischen.

Die Heimspiel-Serie unserer Zweiten hält noch etwas an. Am kommenden Sonntag um 11 Uhr empfängt man zur Sportplatz-Kirwa an der Degelsdorfer Straße den TSC Bärnfels, der derzeit mit einem Sieg aus drei Spielen auf Platz 8 der Tabelle rangiert.

Aufstellung: Ela Samesreuther, Jette Hund, Lisa Schwendner, Franziska Eckert, Regina Beer, Tina Reng, Theresa Schuster, Pia Manhard, Pam Paulus, Saskia Hesa, Lisa Schwemmer – Anita Grimm, Carina Kohler, Antonia Ohla

Tore: 1:0 Pam Paulus (26.) 2:0 Saskia Hesa (58.)

 
Kalender Fussball Frauen/Juniorinnen
Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!