21 | 10 | 2019
2. Mannschaft

 IMG 8547

 

 

 

Liebe Handballfreunde,

nachdem die zweite Mannschaft letztes Jahr in die starke Bezirksliga West aufgestiegen war, hier gleich die gute Nachricht: Die Jungs gaben alles und konnten sich in der neuen Klasse behaupten. Am Ende hatten wir mit dem Abstieg nichts zu tun. Schon zwei Spieltage vor Schluss stand fest, dass wir drin bleiben würden. Somit wurde das Ziel des Trainers voll und ganz erfüllt. Es hätte noch besser laufen können, aber wir hatten von Anfang der Saison an Verletzungspech. Der schmerzlichste Ausfall war wohl Korbinian Edtbauer. Er sollte eigentlich die Spielmacherrolle übernehmen, aber schon im dritten Spiel verletzte er sich am Knie und fiel für den Rest der Spielzeit aus. Weitere größere und kleinere Blessuren von anderen Spielern folgten, so dass wir oft gezwungen waren, zu improvisieren. Auf Grund unseres relativ kleinen Kaders mussten immer wieder Jugendspieler oder Jungs aus der Ersten, die nicht festgespielt waren, in die Bresche springen. Das hat aber super geklappt, vielen Dank dafür. Erwähnen möchte ich hier beispielhaft Joshua Wiesent und Simon Folkenborn aus der ehemaligen A-Jugend und Daniel Schalanda. Sie haben den größten Teil der Spiele mitbestritten und auch maßgeblichen Anteil am Erfolg der Mannschaft. Hierbei soll keinesfalls die Leistung der anderen Teammitglieder geschmälert weden, jeder hat seinen Teil zum Gelingen beigetragen.
Nun sind wir mitten in der Vorbereitung für unser zweites Bezirksligajahr. Die Jungs schwitzen und arbeiten hart an den Grundlagen für die kommende Spielzeit. Schön ist, dass sich unsere Handballkollegen aus Pegnitz dazu entschieden haben, einen Teil der Vorbereitung gemeinsam mit uns zu trainieren. So sind immer genügend Spieler anwesend und wir können richtig Gas geben.
Am Kader gab es leider Veränderungen. Stefan Scotty Findeis und Thomas Sporrer haben ihre Karriere beendet. Jungs, es war mir eine Ehre! Joshua Wiesent hat sich für einen Wechsel nach Sulzbach entschieden (hoffentlich nur vorübergehend!) und Simon Folkenborn ist aus gesundheitlichen Gründen noch nicht wieder zurück. Daniel Schalanda wird wohl in der Ersten gebraucht. Das bedeutet, dass fünf wichtige Leute aus dem Stamm der ehemaligen Mannschaft fehlen werden. Wie wir das kompensieren, weiß ich noch nicht. Aber wie heißt es so schön: Kommt Zeit, kommt Rat! Ich würde gerne wieder den ein oder anderen A-Jugendlichen in die Mannschaft integrieren, das hat sich oftmals in der Vergangenheit bewährt. Wenn die Jungs Lust haben und mitziehen, stehen ihnen alle Türen offen. Auch freut es mich sehr, dass Korbinian Edtbauer und Ralf Beßenreither wieder zur Mannschaft gestoßen sind. Bis zum ersten Anpfiff im Oktober gibt es auf jeden Fall noch viel zu tun.
Abschließen möchte ich mit einem herzlichen Dankeschön an Fans, Freiwillige fürs Kampfgericht, Helfer am Verkaufsstand und alle anderen, die uns in vielerlei Hinsicht unterstützen.
Ohne euch wäre ein geregelter Spielbetrieb nicht aufrechtzuerhalten. Vergelt´s Gott!
Ich wünsche allen Mannschaften für die kommende Spielzeit Spaß, Erfolg und keine Verletzungen!

Stefan Deinzer

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 09. September 2017 um 17:18 Uhr