02 | 07 | 2020
2.Mannschaft
SV 08 Auerbach II – TV Wackersdorf

Nach der enttäuschenden Vorstellung in Weiden brennen die Jungs von Klaus Küther gegen den TV Wackersdorf auf Wiedergutmachung.

Der Vorsprung an der Tabellenspitze ist durch die Niederlage auf drei Punkte geschmolzen. Da ist ein Sieg gegen den noch abstiegsgefährdeten Gast natürlich Pflicht. Doch einfach wird diese Partie sicherlich nicht. Auch im Hinspiel tat man sich gegen die hart zu Werke gehenden Wackersdorfer lange Zeit schwer, ehe man in der zweiten Halbzeit doch einen ungefährdeten Sieg einfahren konnte.

Weiterlesen...
 
HC Weiden – SV 08 Auerbach II 28:25 (16:10)

Mit einer verdienten Niederlage kehrte die Zweite Mannschaft der SV-Handballer vom Spitzenspiel aus Weiden zurück.

Von der Aussage der Weidener, mit dem dritten Tabellenplatz mehr als zufrieden zu sein und im Kampf um den Aufstieg gar nicht mitwirken zu wollen, war zu Beginn der Partie überhaupt nichts zu spüren. Mit großer Leidenschaft und vollem Einsatz überrumpelten die Gastgeber die Auerbacher schon in den Anfangsminuten. Die SVler fanden im Angriff überhaupt kein Mittel gegen die gut gestaffelte Weidener Hintermannschaft. Zu viele Einzelaktionen und verunglückte Würfe aus dem Rückraum luden den HC immer wieder zu Tempogegenstößen ein. Beim Stand von 7:2 für Weiden nahm Trainer Klaus Küther eine Auszeit, um seine Mannen neu einzustellen. Angetrieben von den zahlreich mitgereisten Auerbacher Fans versuchte die Mannschaft zwar, den Rückstand zu verringern, doch irgendwie wollte an diesem Abend überhaupt nichts gelingen. Stattdessen bauten die Gastgeber ihren Vorsprung weiter aus. Gegen Ende der ersten Halbzeit berappelten sich die Bergstädter noch mal und gingen mit einem 16:10 Rückstand in die Kabine.

Die erhoffte Besserung blieb dann aber auch im zweiten Durchgang aus. Oft stand jetzt zwar die Abwehr besser, doch den Ballgewinn gab man genau so schnell wieder her, wie man ihn sich erkämpft hatte. So schafften die Blau-Weißen es nie, den Rückstand zu verringern und die Weidener noch mal in Gefahr zu bringen. Zum Ende der Partie ging den Gastgebern dann etwas die Luft aus, was die Auerbacher aber nur noch zur Ergebniskosmetik nutzen konnten.

Der Vorsprung an der Tabellenspitze beträgt nun zwar immer noch drei Punkte. Der SV 08 muss aber aufpassen, dass man im Aufstiegskampf nicht noch mal gehörig unter Druck gerät.

SV 08: Edtbauer und A. Tannenberger je 6, Wölfel 3, Hein 3/1, M. Tannenberger 3/1, Winter 2, Kugler und Sporrer je 1

 
HC Weiden – SV 08 Auerbach II (So. 18.30 Uhr)

Zum nächsten Spitzenspiel muss die SV 08-Reserve am Sonntagabend beim HC Weiden antreten.

Nach dem leichten Sieg gegen Cham am vergangenen Wochenende wartet nun ein ganz anderes Kaliber auf die Jungs von Klaus Küther. Die Weidener liegen derzeit auf dem 3. Platz und dürfen sich immer noch Hoffnungen auf den Aufstieg machen. Allerdings wird diese Partie wohl ihre letzte Chance sein, um dem Spitzenreiter aus Auerbach noch mal gefährlich zu werden.
Auch im Hinspiel verlief die sehr ansehnliche Partie lange ausgeglichen, ehe die Bergstädter in den letzen Minuten das Pendel doch auf ihre Seite schlagen konnten. Ein besonderes Augenmerk sollten die 08er auf die beiden Toptorschützen der Weidener, Jens Hegebart und Björn von der Grün, legen, denn diese beiden sind jederzeit in der Lage ein Spiel zu entscheiden.

Entscheidend wird für die SVler sein, die Spielfreude und mannschaftliche Geschlossenheit aus den letzten Partien mit in dieses Duell zu nehmen, denn natürlich wollen die Jungs versuchen, einen der drei Verfolger abzuschütteln. Für diese wichtige Partie stehen alle Spieler zur Verfügung. So hat Klaus Küther wieder die Qual der Wahl, welche 14 Spieler er am Sonntag nominieren wird. Die Mannschaft hofft natürlich, dass einige begeisterte Auerbacher Handballfans am Sonntag den Weg nach Weiden finden, um das Team bei diesem wichtigen Spiel zu unterstützen.

SV 08: Friedl, Weih, Wiesend – Bauer, Edtbauer, Feder, Hein, Hofmann, Jasper, Kugler, Müller, Sporrer, A. Tannenberger, M. Tannenberger, Winter, Wölfel

 

 
SV 08 Auerbach II – ASV Cham II 44:23 (22:10)

SV08 - Cham - Bild1Einen lockeren Sieg feierte die Zweite Mannschaft der SV 08-Handballer gegen Cham.

Die Auerbacher starteten gut und gingen schnell mit 4:1 in Führung. Im Angriff gelang nahezu jeder Spielzug, sodass man sich immer einfache Torchancen harausspielen konnte. Vor allem Sebastian Kugler erwies sich hier als treffsicher. Die Chamer mussten bald einsehen, dass es diesmal gegen den Spitzenreiter nichts zu ernten gibt. Kontinuierlich wurde der Vorsprung ausgebaut. Beim Stand von 22:10 wurden die Seiten gewechselt.

Weiterlesen...
 
« StartZurück51525354555657585960WeiterEnde »

Seite 53 von 60