05 | 03 | 2021
SV 08 Auerbach II – TV Wackersdorf 31:21 (12:11)

SV08 - Wackersdorf - Bild1Einen ungefährdeten Sieg landete die zweite Mannschaft der Handballer des SV 08 Auerbach im Heimspiel gegen Wackersdorf.

Der SV startete gut und ging schnell mit 3:1 in Führung, vergab aber in der Folge zahlreiche gute Torchancen, die einen höheren Vorsprung verhinderten. So kämpften sich die Gäste, die nur mit einem Auswechselspieler angetreten waren, wieder heran. In der ersten Hälfte der Partie waren die Auerbacher zwar die spielerisch bessere Mannschaft, schafften es aber nicht sich abzusetzen. Grund dafür waren immer wieder Nachlässigkeiten in der Abwehrarbeit und etliche vergebene Chancen. So ging man mit einer knappen Führung von 12:11 in die Kabine.

Für den zweiten Durchgang war die Devise von Trainer Klaus Küther dann klar. Das Tempo musste deutlich erhöht werden, denn die Wackersdorfer sollten mit nur einem Auswechselspieler irgendwann einbrechen. Dies kam dann auch so. Kontinuierlich wurde der Vorsprung Tor um Tor ausgebaut. Beim 25:16 war die Führung dann erstmals auf neun Tore angewachsen und die Partie damit entschieden.

Bei immer noch drei Punkten Vorsprung stehen die Blau-Weißen weiter an der Tabellenspitze. Nächste Woche gilt es, die schwere Auswärtshürde in Regensburg zu meistern, bevor dann das Derby zu Hause gegen den HC Sulzbach ansteht. Hierfür müssen die Bergstädter aber noch eine Schippe draufpacken.

Tore: Winter 7/2, Wölfel 6, Edtbauer 6/2, Sporrer und M. Tannenberger je 4, Kugler 2, Hofmann und A. Tannenberger je 1
SV08 - Wackersdorf - Bild2SV08 - Wackersdorf - Bild3SV08 - Wackersdorf - Bild4