05 | 06 | 2020
TSV Röthenbach - SV 08 Auerbach 39 : 26 (24 : 13)

Eine deftige Niederlage fingen sich die C-Jugend-Handballer des SV 08 Auerbach  bei ihrer Auswärtsaufgabe beim TSV Röthenbach ein. Dabei konnten sie nur die ersten 10 Minuten bis zum Stand von 5 : 6 aus Auerbacher Sicht mit ansehnlicher Spielweise ausgeglichen gestalten. Doch dann kam unverständlicherweise ein Bruch ins Auerbacher Spiel. Die sehr offensiv ausgerichtete und schnellbeinige Abwehr der Gastgeber schmeckte den SVlern überhaupt nicht. Alle Angreifer ließen die für diese Abwehrformation nötige Beweglichkeit vermissen, so dass Anspielstationen fehlten und immer mehr technische Fehler und vor allem zahlreiche Fehlpässe im Auerbacher Angriffsspiel die Folge waren. Die Gastgeber ließen sich diese Geschenke nicht entgehen und konnten mit erfolgreich vorgetragenen Tempogegenstößen ihre Führung bis zum Halbzeitstand von 24 : 13 ausbauen. Mit neuem Mut gingen die Auerbacher zwar die zweiten 25 Spielminuten an, konnten jedoch kaum eine Ergebnisverbesserung erreichen, da zwar im Angriffsverhalten nicht mehr so viele Fehler unterliefen, doch die eigene Deckungsarbeit an diesem Tag auch zu wünschen übrig ließ.

SV 08: Valentin Kroher/Adrian Tomasini (Tor) - Ralph Beßenreither 7, Simon Folkenborn, David Klima 6, Maximilian Mädler 2, Ferdinand Neuß 7, Maximilian Rupprecht, Michael Süssner 4, Joshua Wiesent, Stephan Ziegler