05 | 04 | 2020
Gute Leistungen der beiden männlichen C-Jugend-Mannschaften

Überwiegend sehr gute Leistungen boten die beiden männlichen C-Jugend-Mannschaften der SV 08-Handballer am vergangenen Sonntag den zahlreich erschienenen Zuschauern im Auerbacher Handballtempel. Mit der Ausbeute von einem Sieg und einem Unentschieden war man im Auerbacher Lager mehr als zufrieden.

SV 08 Auerbach - FC Hersbruck  31 : 21  (14 : 12)


Der Auerbacher Nachwuchs startete mit schnellen und sicheren Angriffszügen in die Partie und erarbeitete sich dadurch zahlreiche Torchancen. Leider hatte man anfangs das Visier etwas zu ungenau eingestellt, so dass einige gute Torgelegenheiten ungenutzt blieben. So konnten die Gäste die Begegnung lange Zeit ausgeglichen gestalten. Auch im zweiten Spielabschnitt zeigte sich der Auerbacher Angriff sehr beweglich und passsicher und hebelte so immer öfter den Deckungsverbund der Hersbrucker aus. Da auch die Abwehr in den zweiten 25 Spielminuten sehr sicher stand, baute man den Vorsprung kontinuierlich Tor um Tor bis zum deutlichen 31 : 21 Sieg aus.

SV 08: Valentin Kroher - Ralph Beßenreither 9, Johannes Bradl 1, Korbinian Edtbauer 8, Simon Folkenborn 2, Mario Friedl 1, Alexander Hofmann 5, David Klima 4, Maximilian Rupprecht 1, Joshua Wiesent, Hannes Zimmermann

SV 08 Auerbach II - TV Altdorf  19 : 19  (11 : 8)

Mit großartigem Kampfgeist brachten die SVler dem noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Altdorf den ersten Punktverlust bei. Zwar sah anfangs alles nach einem sicheren Erfolg des Favoriten aus, der die etwas zu zaghaft agierende Hintermannschaft der Auerbacher oft überlaufen konnte und eine 6 : 2 Führung herauswarf. Doch die Auerbacher steckten nicht auf und steigerten sich von Minute zu Minute. Mit jetzt aggressiverer Abwehrarbeit verleiteten sie die Altdorfer zu Abspielfehlern oder ungenauen Torwürfen. Im Angriff erspielten sich die 08er mit schönen und schnellen Ballstafetten und viel Durchsetzungsvermögen auf jeder Position Torchancen, was bis Mitte der zweiten Halbzeit eine umjubelte 15 : 10 Führung einbrachte.  Doch in dieser Phase zeigte sich auch wieder einmal das Manko im Auerbacher Spiel, da man viele Torchancen nicht verwerten konnte und eine höhere Führung verpasste. Ab diesem Zwischenstand schwanden jedoch die Kräfte bei den Auerbacher Youngsters. Auch hatte man verletzungsbedingt einige Ausfälle zu verkraften. So konnten die Altdorfer Tor um Tor aufholen und kurz vor Ende der Begegnung den etwas schmeichelhaften Ausgleich erzielen.

SV 08: Valentin Kroher - Ralph Beßenreither 4, David Bradl 3, Korbinian Edtbauer 1, Alexander Hofmann 4, Konstantin Klier 1, David Klima 3, Maximilian Mädler 1, Maximilian Rupprecht, Michael Süssner 2, Adrian Tomasini