05 | 03 | 2021
SV 08 Auerbach II – ASV Cham II 44:23 (22:10)

SV08 - Cham - Bild1Einen lockeren Sieg feierte die Zweite Mannschaft der SV 08-Handballer gegen Cham.

Die Auerbacher starteten gut und gingen schnell mit 4:1 in Führung. Im Angriff gelang nahezu jeder Spielzug, sodass man sich immer einfache Torchancen harausspielen konnte. Vor allem Sebastian Kugler erwies sich hier als treffsicher. Die Chamer mussten bald einsehen, dass es diesmal gegen den Spitzenreiter nichts zu ernten gibt. Kontinuierlich wurde der Vorsprung ausgebaut. Beim Stand von 22:10 wurden die Seiten gewechselt.


SV08 - Cham - Bild2Zu Beginn der zweiten Hälfte schlich sich dann bei den Gastgebern etwas der Schlendrian ein. Im Angriff war man nicht mehr so konsequent wie zuvor und auch das Rücklaufverhalten ließ zu wünschen übrig. Doch danach fing sich die Küther-Truppe wieder und baute den Vorsprung aus. Der Trainer nutzte nun diese Möglichkeit, um allen Spielern genügend Einsatzzeiten zu geben. Matthias Tannenberger war es schließlich vorbehalten, mit einem sehenswerten Kempatrick den 40. Treffer zu erzielen.

Die Mannschaft sollte nun den Spielwitz und das vorhandene Selbstvertrauen mitnehmen, um auch am nächsten Sonntag beim derzeitigen Tabellendritten in Weiden die Punkte zu entführen.

SV 08: Kugler 8, Hein, Sporrer, Tannenberger und Winter je 6, Edtbauer 4, Wölfel 3, Bauer und Müller je 2, Hofmann 1

SV08 - Cham - Bild3