05 | 03 | 2021
TSV Neutraubling – SV 08 Auerbach II 29:31 (13:15)

Zwei wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg konnte die zweite Mannschaft des SV 08 Auerbach am vergangenen Samstag beim Spitzenspiel in Neutraubling einfahren. Durch diesen Erfolg hat die Küther-Truppe die Tabellenführung jetzt auf fünf Punkte ausgebaut.

Hoch motiviert starteten die SVler in die Partie und gingen durch schnelle Tore mit 5:1 in Führung. Doch danach fand auch der Gastgeber ins Spiel, sodass der Vorsprung im Laufe der Zeit konstant bei 3 Toren gehalten wurde. Erst eine Umstellung der Neutraublinger auf eine offensivere Abwehrformation brachte den SV 08 Mitte der ersten Hälfte aus dem Konzept. Im Angriff verstrickte man sich nun zu sehr in Einzelaktionen, die meist zu Gegenstößen und einfachen Toren für die Gastgeber führten. In einer Auszeit sprach Klaus Küther dann die einstudierten Spielzüge an, die sogleich auch fruchteten. Einen zwei Tore-Rückstand konnte man so bis zur Halbzeit zu einer 15:13 Führung umwandeln.

Die zweite Halbzeit begann dann genau so ausgeglichen, wie die erste aufgehört hatte. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Mitte der zweiten Hälfte gelang es den Blau-Weißen dann, sich beim 23:19 einen vier Tore-Vorsprung herauszuarbeiten. Anschließend verhängten die Schiedsrichter etliche Zeitstrafen gegen die Auerbacher, sodass die Gäste die letzen 15 Minuten ausschließlich in Unterzahl bestreiten mussten. Doch wer glaubte, dass dies ein Nachteil sein könnte, hatte sich getäuscht. Mit großem Kampfgeist und mannschaftlicher Geschlossenheit konnten die Jungs von Klaus Küther den Vorsprung bis zum Ende verteidigen.

Am nächsten Wochenende steht nun die Revanche gegen den ASV Cham II bevor, gegen die man im Hinspiel die bislang einzige und völlig unnötige Niederlage einstecken musste.

SV 08: Wölfel 7, Winter 6/1, Edtbauer 5, Sporrer 5, Hein 5/2, Bauer, Kugler und M. Tannenberger je 1