05 | 04 | 2020
Zwei vermeidbare Niederlagen am Wochenende

Zwei durchaus vermeidbare Niederlagen mussten die beiden männlichen C-Jugend-Mannschaften der SV 08-Handballer am vergangenen Sonntag verdauen. Durch den Ausfall dreier Rückraumspieler sowie einiger Ausfälle durch körperlicher Blessuren während der beiden Spiele, war bei den Auerbacher Trainern viel Improvisationsarbeit gefragt. Die dadurch bedingten Umstellungen in den Mannschaftsformationen führten zu Abstimmungsproblemen und hemmten verständlicherweise den Spielfluss.

SV 08 Auerbach II - TV Hilpoltstein 15 : 19   (9 : 11)

Die Gäste spielten zunächst ihre körperliche Überlegenheit aus und konnten während der ersten 25 Spielminuten immer einen Vorsprung halten. Dabei machten es ihnen die Auerbacher Angreifer oft zu leicht, in dem sie ihre Pässe zu ungenau zu ihren Mitspielern abspielten. Die dadurch abgefangenen Bälle nutzten die Hilpoltsteiner konsequent zu Tempogegenstößen. Neu motiviert konnten sich die SVler zu Beginn der zweiten Halbzeit aufgrund einer aufopferungsvoll kämpfende Hintermannschaft bis zum 11 : 11 Unentschieden wieder heranarbeiten. Doch eine miserable Chancenauswertung in der Folgezeit brachte sie um den verdienten Lohn der harten Arbeit. Die Gäste nutzten die wenigen sich bietenden Torgelegenheit dagegen aus und kamen am Ende doch noch zu einem schmeichelhaften Sieg.

SV 08 Auerbach - VfB Forchheim II  24 : 26  (12 : 10)

Für dieses Spiel mussten sogar Torhüter Valentin Kroher und der angeschlagene Korbinian Edtbauer auf der Rückraumposition die Plätze tauschen. Zunächst hatten die Bergstädter ihre Gäste durch solide Deckungsarbeit und gelungenen Angriffskombinationen sicher im Griff  und führten bis kurz nach der Halbzeitpause noch mit 17 : 12 Toren. Doch plötzlich wurden die Beine immer schwerer und die Auerbacher Hintermannschaft unterband nicht mehr so energisch den Forchheimer Spielfluss. Diese ließen sich die Gelegenheiten nicht entgehen und holten Tor um Tor auf. Ab dem Zwischenstand von 20 : 20 konnten die Gastgeber nicht mehr dagegenhalten und mussten die Forchheimer davonziehen lassen.

Für den SV spielten und trafen: Ralph Beßenreither 10, David Bradl 5, Johannes Bradl, Korbinian Edtbauer 4, Simon Folkenborn, Konstantin Klier 2, David Klima 5, Valentin Kroher 6, Maximilian Mädler 2, Michael Süssner 2, Adrian Tomasini, Joshua Wiesent 3, Stephan Ziegler, Hannes Zimmermann

SV08 - Hilpoltstein - Bild1SV08 - Hilpoltstein - Bild2SV08 - Hilpoltstein - Bild3