05 | 03 | 2021
SV 08 Auerbach II – HC Weiden (Sa. 15.45 Uhr)

An diesem Wochenende kommt es im Auerbacher Handballtempel zum Topspiel in der Bezirksliga Ost, wenn der Spitzenreiter SV 08 Auerbach auf den Tabellenzweiten HC Weiden trifft.

Die Weidener sind für viele überraschend die einzige Mannschaft, die bisher alle Spiele gewinnen konnte. Zwar mussten sie bislang noch gegen keine Topmannschaft antreten, doch mit den drei deutlichen Siegen machen sie doch kräftig auf sich aufmerksam. Dass der HC in dieser Saison wohl zum Kandidatenkreis um den Aufstieg zu zählen ist, liegt aber nicht nur daran dass sie sich in diesem Jahr mit zwei Spielern aus Stadeln und dem landesligaerfahrenen Jens Hegebart verstärkt haben. Vor allem die Abwehr scheint das Prunkstück der Gäste zu sein, haben sie doch im bisherigen Saisonverlauf nie mehr als 20 Gegentore hinnehmen müssen.

Für die Jungs von Klaus Küther gilt, an die starke zweite Halbzeit gegen Wackersdorf anzuknüpfen, in der man in der Abwehr sicher stand und auch im Angriff oft einfache Tore erzielen konnte. Ein Sieg gegen Weiden ist vor allem wichtig, um zumindest auf dem Tabellenbild die verlorenen Punkte gegen Cham wieder auszugleichen. Zwei wichtige Spieler werden dem SV 08 aber voraussichtlich fehlen. Für Heiko Wölfel kommt ein Einsatz noch zu früh und auch Torhüter Marko Weih wird womöglich aus beruflichen Gründen nicht rechtzeitig auf der Platte stehen können.

Im Auerbacher Handballtempel werden also zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander treffen, bei der am Ende der größere Siegeswille und auch die lautstarke Unterstützung der Auerbacher Handballfans den Ausschlag geben werden.

SV 08: Reger, Weih ?, Wiesend – Bauer, Edtbauer, Feder, Hein, Hofmann, Jasper, Kugler, Rinau, Schalanda, Sporrer, Tannenberger, Winter