02 | 07 | 2020
SV 08 Auerbach – TSV Neutraubling (Sa. 15.45 Uhr)

Zum ersten Heimspiel in der Bezirksliga Ost empfängt der SV 08 Auerbach den TSV Neutraubling.

Durch das spielfreie Wochenende hatten die Jungs von Klaus Küther genügend Zeit, um sich auf das Spiel gegen die „jungen Wilden“ aus Neutraubling vorzubereiten. Vor allem an der Chancenauswertung musste nach dem letzten Auftritt in Regensburg gearbeitet werden. Aber auch die Abwehrformation bedurfte noch einiger Verbesserungen.

Die Neutraublinger sind nach den Duellen in der letzten Saison nicht zu unterschätzen. Auch sie sind genau wie die Blau-Weißen mit zwei Siegen gestartet. Das Spiel der jungen Mannschaft ist vor allem durch schnell vorgetragene Angriffe aus einer sicheren 3:2:1-Abwehr geprägt. Die 08er sind also auf jeden Fall gewarnt, auch weil man im letzen Jahr erhebliche Probleme mit dem Gegner hatte und in Neutraubling eine Niederlage einstecken musste.

Derzeit plagen die Auerbacher aber auch personelle Probleme. Mit Heiko Wölfel, Henning Hein und Christian Wiesend fallen am Samstag gleich drei Spieler aus. Man hat aber im letzten Spiel gezeigt, dass man die Ausfälle ersetzen kann.

Die SVler bauen in dieser wichtigen Partie aber auch auf die lautstarke Unterstützung im Auerbacher Handballtempel, zumal die Zweite das Vorspiel für die Bayernligapartie der 1. Mannschaft bestreitet.

SV 08: Reger, Weih – Edtbauer, Feder, Hofmann, Jasper, Müller, Rinau, Schalanda, Sporrer, Kugler, Tannenberger, Wölfel