21 | 10 | 2019
Spielbericht SV 08 Auerbach II - HC Hersbruck e.V.
Bezirksliga West

SV 08 Auerbach II - HC Hersbruck  21 : 27 (12 : 14)

Durch die bittere 21 : 27 Heimniederlage steckt die 2. Mannschaft der SV 08 Handballer weiter im hinteren Tabellendrittel fest. Dabei begann die Begegnung sehr verheißungsvoll, wandelte man doch innerhalb von kurzer Zeit einen 0 : 2 Rückstand in eine 5 : 3 Führung um. In diesen Anfangsminuten zeigte sich die Hintermannschaft der Bergstädter von ihrer besten Seite. Doch bereits in dieser frühen Phase zeichnete sich auch das Manko im weiteren Auerbacher Spiel ab, die Ungenauigkeit im Passspiel sowie die Chancenverwertung. Die etwas offensiver aggierende Hersbrucker Abwehrreihe bereitete den Auerbacher Angreifern im Spielaufbau enorme Probleme. Einige Fehlpässe und nicht verwertete Torchanchen nutzten die Gäste, das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen und über eine 8 : 5 Führung den Pausenstand von 14 : 12 aus Sicht der Hersbrucker herzustellen.
Auch in den zweiten 30 Spielminuten zeigte sich das gleiche Bild. Trotz einer kämpferisch ansprechenden Leistung erlaubten sich die Mannen um Trainer Stefan Deinzer immer wieder leichte Fehler in ihrem Angriffsspiel und luden die Gäste so zu zahlreichen Tempogegenstößen ein. Dadurch konnte der Rückstand in der zweiten Spielhälfte nie bis auf mehr als drei Tore verkürzt werden In der hektischen Schlussphase trafen die Hersbrucker dann noch drei Mal in Folge, so dass die Niederlage am Ende zwar verdient aber etwas zu hoch ausfiel.

SV 08: Deml/Friedl - Feder 1, Findeiß 3, Folkenborn 2, Herrmann, Raß 1, Schalanda 2, Schleicher, Schwemmer 8, Sporrer, Süssner, Wiesent 4