04 | 07 | 2020
Spielbericht männliche C-Jugend
SG Auerbach/Pegnitz – SG Hof/Hochfranken           18:12

An diesem Wochenende stand das erste Heimspiel in dieser Saison an und die Niederlage des letzten Spieles sollte vergessen gemacht werden. Das Spiel stand aber anfangs unter keinem guten Stern, weil etliche Stammspieler urlaubsbedingt fehlten. Es wurde noch ein Spieler aus der D-Jugend aktiviert, um wenigstens einen Auswechselspieler auf der Bank zu haben. Da auch die Gäste nur mit einem 8 Spieler umfassenden Kader anreisten, entwickelte sich anfangs ein ausgeglichenes Spiel, bei dem sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Erst Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gastgeber besser ins Spiel und zogen durch einen 4:0 Lauf auf 9:5 davon. Den Gästen gelang noch kurz vor der Halbezeit ein Tor, so dass man beim Stande von 9:6 die Seiten wechselte.
In der zweiten Hälfte spielten die Gastgeber weiter konzentriert und bauten so ihre Führung aus. Die Abwehr stand gut und kam doch einmal ein Ball Richtung Tor, war er eine sichere Beute des Torwarts. Im Angriff wurde der Ball sicher durch die eigene Reihen gespielt und immer wieder der freie Mitspieler gefunden. Das einzige Manko an diesem Tag war die Chancenauswertung. Zu oft warf man den gegnerischen Torwart an und vergab so die Möglichkeit einer höheren Führung. Am Ende konnten sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen und das erste Heimspiel wurde mit 18:12 gewonnen.

SG Auerbach/Pegnitz: Tim Heidenau (Tor) – Dawlat Ahmmadzei 3, David Henkel 3, Toni Albersdörfer 2, Simon Horst 5, Luca Krampert 1, Jonathan Dauth 1, Pascal Sigl 3