21 | 10 | 2019
Spielbericht SV 08 Auerbach II - HC Forchheim II
Bezirksliga West

SV 08 Auerbach II - HC Forchheim II  26 : 28  (11 : 14)

Zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg verschenkte die 2. Mannschaft der SV 08-Handballer gegen den Mitkonkurrenten aus Forchheim. Die Partie verlief bis zum Zwischenstand von 8 : 8 ausgeglichen, wobei die Bergstädter hier schon einige Schwächen in der Abwehrarbeit aufzeigten. Vor allem der  wuchtige Rückraumschütze der Gäste wurde nicht energisch genug bei seinen Torwürfen gehindert, so dass dieser fast im Alleingang die 14 : 11 Halbzeitführung für seine Mannschaft herauswerfen konnte. Die Auerbacher starteten dann zunächst schwach in die zweiten 30 Spielminuten. Neben der weiterhin nicht aggressiv genug arbeitenden Hintermannschaft war man auch im Angriffsspiel viel zu einfallslos und ohne entscheidende Durchschlagskraft. Doch ab der 40. Spielminute, bei einem deutlichen 14 : 19 Rückstand, bäumten sich die Mannen um Trainer Stefan Deinzer endlich gegen die drohende Niederlage auf. Mit einer jetzt kämpferischen Abwehrarbeit und schwungvolleren Angriffskombinationen wurde Tor um Tor aufgeholt und der Rückstand zwischenzeitlich in eine 22 : 21 Führung umgewandelt. Doch jetzt zeigte sich eine weitere Schwäche der Auerbacher Angreifer an diesem Tag, die Chancenverwertung. Trotz der nunmehr spielerischen Überlegenheit versäumten es die Gastgeber durch das Auslassen bester Torgelegenheiten die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden. Dadurch geriet man erneut wieder ins Hintertreffen, so dass am Ende eine enttäuschende 26 : 28 Heimniederlage zu Buche stand.

SV 08: Friedl, Wüst - Beßenreither, K. Edtbauer 8, Feder 1, Findeiß 3, Hein, Herrmann, Raß, Schalanda 6, Schwemmer 4, Sporrer 2, Süssner, Wiesent 2