20 | 09 | 2019
Spiele der Frauen am Osterwochenende

Frauenteams nach Winterpause wieder im Einsatz

Beide Frauenteams starteten am Oster-Wochenende mit Pflichtspielen in die Rückrunde. Während die zweite Mannschaft am Ostersamstag ein Punktespiel gegen den TSV Neudorf II nachholte, war die erste Mannschaft am Ostermontag im Halbfinale des Bezirkspokals gegen den SV Neusorg gefordert. Beide Spiele endeten nach 90 Minuten Unentschieden.

Das Spiel der zweiten Mannschaft war auf Wunsch des Gegners auf diesen Termin verlegt worden, weil ihnen am urprünglichen Termin im Herbst nicht genügend Spielerinnen zur Verfügung gestanden hätten (Die erste Mannschaft spielte da zeitgleich). Als Dank für die Verlegebereitschaft brachte der TSV drei Stammkräfte ihrer Landesliga-Elf mit, die auch allesamt in der Startformation standen. Diese Spielerinnen waren es auch, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten. Dennoch brachte Lena Scharrer unser Team mit dem ersten gefährlichen Angriff mit 1:0 in Führung. Diese Führung glich die Spielführerin der Landesligamannschaft, Franziska Ott, nur zwei Minuten später aus. Sie zog zusammen mit ihrer Mannschaftskollegin Schreier die Fäden in der Gästemannschaft und legte auch den 2:1 Führungstreffer durch Ucles-Bäumer auf. Kurz vor der Pause erhöhte Magdalena Schreier, ebenfalls Landesliga-Spielerin, auf 3:1. Durch die Einwechslung von Alisa und Sarina Geyer, sowie Annika Deglmann drehte sich der Spielverlauf und unsere Frauen waren nun am Drücker. Nach einem Foul im Strafraum an Annika Deglmann zeigte der souveräne Schiedsrichter Robin Popp auf den Efmeterpunkt und Sarina Geyer verwandelte sicher. Nur 5 Minuten später glich Lena Scharrer mit ihrem zweiten Treffer zum 3:3 aus. In der Folge ließ man noch einige hundertprozentige Möglichkeiten zum Siegtreffer ungenutzt, als man mehrmals alleine auf die gegnerische Torhüterin zusteuerte, das Leder aber nicht an dieser vorbei brachte. So muss das Unentschieden am Ende trotz der erfolgreichen Aufholjagd eher als Punktverlust eingestuft werden. Dennoch steht man weiterhin auf Platz 1 der Tabelle und darf weiterhin von der Meisterschaft träumen.

Unsere „Erste“ hatte im Halbfinale des Bezirkspokals mit dem SV Neusorg, aktuell Tabellenzweiter der Bezirksoberliga, den dicksten Brocken erwischt. Dieser hatte im Viertelfinale den TSV Theuern, nach wie vor die Nummer 1 des Frauenfußballs im Landkreis, aus dem Rennen geworfen. Auch wenn die Gäste auf ihre Goalgetterin Anna Friedrich verzichten mussten, so war es schon erstaunlich, dass von einem Klassenunterschied nichts zu sehen war. Gut eingestellt auf den Gegner lieferte unsere Elf einen jederzeit fairen Pokalfight auf Augenhöhe. Die beste Chance in Durchgang eins hatten dann auch unsere Frauen, als Nici Putzer alleine auf die gegnerische Torhüterin zulaufen konnte, jedoch den Ball an dieser zu weit vorbeilegte und das Leder ins Aus trudelte. Mit einer sehr disziplinierten Spielweise und einer starken Abwehr gelang es auch im zweiten Abschnitt, die Gäste weitestgehends vom eigenen Tor fernzuhalten. Was kam war eine sichere Beute unserer starken Torhüterin Melissa Akdemir. Die beste Gelegenheit im zweiten Abschnitt hatte wiederum unser Team. Diesmal steuerte Lena Scharrer alleine auf Gästetorhüterin Lindner zu und die blieb auch in diesem Duell zweimal Sieger. So musste nach torlosen 90 Minuten ein Elfmeterschießen her. Die ersten drei Schützinnen beider Teams verwandelten sicher. Während Schützin Nummer 4 der Gäste auch traf, scheiterte unsere Spielerin. Mit dem verwandelten fünften Elfmeter zogen die Gäste schließlich ins Finale ein (3:5 n.E.). Trotz des äußerst unglücklichen und knappen Ausscheidens musste am Ende niemand über die Niederlage unglücklich sein, da man ein klasse Spiel abgeliefert hatte. Nun kann man sich auf die restliche Saison konzentrieren, die man ja als Tabellenführer in Angriff nimmt.

 
Kalender Fussball Frauen/Juniorinnen
Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!