20 | 06 | 2019
Saisonauftakt unserer Frauenteams

Sieben Wochen Vorbereitung liegen hinter den Spielerinnen unserer Frauenteams. Am Gmoi-Kirwa-Wochenende geht es jetzt endlich los, das Abenteuer „Spielkreis Oberpfalz“ beginnt. Unsere Frauen I starten mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger TSV Flossenbürg, die Frauen II müssen zeitgleich bei der DJK Weiden antreten. Da man gegen beide Mannschaften in der Vergangenheit keine sportlichen Vergleiche hatte, erübrigt sich eine Einschätzung des Gegners, da man sie schlichtweg nicht kennt. Vielmehr sollte man sich eh auf seine eigenen Belange konzentrieren. Große Veränderungen im Kader im Vergleich zum Vorjahr gab es nicht. Sicher wird man in der ersten Mannschaft vor allem die Erfahrung, die Zweikampfstärke und die Führungsrolle von Ex-Spielführerin Sandra Hofmann vermissen, die eine Babypause einlegt. Gefordert sind da jetzt andere, die trotz ihres immer noch jungen Alters schon jahrelange Fußball-Erfahrung einbringen können. Und schließlich sind da unsere Youngsters, die drei Nachrücker aus der U-17. Vanessa Mulzer, Alisa Geyer und Lisa Scharrer haben sich durch ihren Trainingsfleiß und durch gute Leistungen in den Vorbereitungsspielen in den Kreis der ersten Mannschaft gespielt. Die erste echte Pflichtprüfung wurde am vergangenen Samstag beim Pokalspiel bei der SG Ursensollen/Illschwang positiv erledigt. Allerdings war der 2:1 Sieg eine enge Kiste, weil man trotz großer Überlegenheit zu fahrlässig mit den Torchancen umging. Nach dem zwischenzeitlichen Rückstand durch den einzigen Torschuss des Gegners Mitte der zweiten Hälfte konnte man das Spiel durch Tore von Pia Dimler und Nicola Putzer doch noch drehen und zog in die nächste Runde ein. Wenngleich noch nicht alles gelang, Kampfbereitschaft, Einsatzwille und Siegeswille einer jeden Spielerin trotz tropischer Temperaturen waren vorhanden und so sollte der Sieg für die jetzt beginnende Runde ein positives Gefühl verleihen. Nach dem dritten Platz der Vorsaison in der Bezirksliga Mittelfranken muss und darf das Ziel auch für diese Saison ein ähnliches Abschneiden sein.

Bei unserer zweiten Mannschaft ist die Prognose des Saisonziels noch schwieriger zu erstellen. Zwar ist der Gesamtkader beider Mannschaften im Vergleich zum Vorjahr etwas kleiner geworden, doch stehen immer noch 31 Spielerinnen für beide Teams zur Verfügung. Und auch die Qualität der Spielerinnen der zweiten Mannschaft ist nicht schlecht. Je nachdem, welche Spielerinnen aufgrund von Arbeit, Studium oder Verletzung zur Verfügung stehen darf auch unserer „Zweiten“ eine gute Rolle in der Kreisliga Oberpfalz zugetraut werden.

Die Freude auf den Start ist jedenfalls vorhanden und mit Auftaktsiegen ließe es sich abends auf der Gmoi-Kirwa natürlich richtig schön feiern, getreu dem Motto: Atemlos durch die Nacht! 

 
Kalender Fussball Frauen/Juniorinnen
Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!