04 | 07 | 2020
DJK-SV Pilsach - SV 08 Frauen I am Samstag, 18.04.2015

Frauen I meistern auch Auswärtshürde in Pilsach 

Mit einer erneut glänzenden Mannschaftsleistung konnte unser Bezirksliga-Team bei der DJK-SV Pilsach 3:2 gewinnen und den 2. Tabellenplatz verteidigen. Der Siegtreffer fiel zwar spät, war aber gemessen an den Torchancen durchaus verdient.

In einem sehr fairen und flotten Bezirksliga-Spiel erzielte Melanie Reng nach Vorlage von Patty Wagner bereits in der 9. Minute die frühe Führung. Man war sich um die Gefährlichkeit von Pilsachs Torjägerin Sandkaul durchaus bewusst, konnte aber dennoch den Ausgleich in der 20. Minute durch eben jene Spielerin nicht verhindern. Melanie Reng hatte vor der Pause die große Chance, unser Team erneut in Führung zu bringen, doch die einheimische Torhüterin Carina Koblitz parierte glänzend. In der 59. Minute war es dann so weit. Nach einem Eckball von Nici Putzer landete das Leder bei Melanie Reng, die von der Strafraumgrenze aus abzog. Der Ball wurde kurz vor der Torhüterin noch von einer Pilsacher Spielerin leicht abgefälscht, so dass Torhüterin Koblitz keine Abwehrchance hatte. Pilsach versuchte sein Glück immer wieder mit weiten Bällen auf Torjägerin Sandkaul, blieb aber vor allem bei Eckbällen gefährlich. In der 74. Minute konnte Sandkaul jedoch ein zweites Mal entwischen und erzielte abgebrüht den erneuten Ausgleich. Die Bemühungen unseres Teams um den Sieg wurden in der 87. Minute belohnt. Nici Putzer, seit Wochen in bestechender Form, belohnte ihre wieder starke Leistung mit dem Siegtreffer zum 3:2. Die restlichen Minuten bis zum Schlusspfiff des wenig souveränen Schiedsrichters, der zudem jegliche klare Linie bei seinen Entscheidungen vermissen ließ, spielte man dann souverän herunter. Unsere „Neue“, Anna Zeitler, gab in der 74. Minute ihr Debüt in unserem Team und machte ihre Sache nach dreijähriger Fußball-Auszeit sehr ordentlich.

Wenn man weiterhin im Kampf um Relegationsplatz 2 bleiben will, darf man sich keinen Ausrutscher leisten. Denn auch die Konkurrenten Hüttenbach und Gremsdorf geben sich keine Blöße. Am nächsten Wochenende gehen die „Endspiel-Wochen“ dann weiter. Da empfängt man die zweite Mannschaft des FC Pegnitz. Wer sich von der Papierform her auf eine leichte Aufgabe einstellt, der ist hier fehl am Platze. Auch wenn die Gäste noch Abstiegs-Sorgen plagen, sollte man sie vielleicht gerade genau deswegen NICHT auf die leichte Schulter nehmen. Zusätzlich haben ja bekanntlich Derbys ihren eigenen Charakter. Da trifft es sich gut, dass Trainer Bernd Forster in diesem Spiel aller Voraussicht nach personell wieder „aus dem Vollem schöpfen kann“. Anpfiff des Derbys ist um 16 Uhr am Sportgelände Sand.

Aufstellung: Melissa Akdemir, Alexandra Kroher (66. Jasmina Berner), Sandra Hofmann, Katharina Bauer, Laura Manhard, Lisa Schwendner, Melanie Reng, Nicola Putzer, Patty Wagner, Annika Deglmann, Nadine Eisenhut (74. Anna Zeitler)

Tore: 0:1 Melanie Reng (9. Min.), 1:1 Karin Sandkaul (20.) 1:2 Melanie Reng (59.) 2:2 Karin Sandkaul (73.) 2:3 Nici Putzer (87.)

P.S. Manchmal verwundert es schon, wer auf den veröffentlichten Spielberichtsbögen als  Torschützin vermerkt wird

 

 
Kalender Fussball Frauen/Juniorinnen
Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!