05 | 04 | 2020
SV 08 Frauen I – DJK-FC Schlaifhausen am Samstag, 11.04.2015

Ersatzgeschwächtes Bezirksliga-Team gibt sich keine Blöße 

Knapp, aber verdient fiel der Heimsieg unseres Bezirksliga-Teams gegen die DJK-FC Schlaifhausen aus. Den goldenen Treffer zum 1:0 erzielte die jüngste Spielerin im blau-weißen Trikot, Nadine Eisenhut. Damit hielt man nicht nur die Heimbilanz makellos (8 Spiele, 8 Siege), sondern behauptete auch den 2. Tabellenplatz.

Die Ausfallliste im Kader für dieses Spiel war ordentlich lang. Zusätzlich zu Aki Jones, Sarina Geyer und Eva Danninger musste kurzfristig auch die zuletzt starke Laura Manhard passen. Mit Lisa Schwendner rückte eine Spielerin aus der zweiten Mannschaft ins Team, die – um es vorweg zu nehmen – im defensiven Mittelfeld eine klasse Leistung zeigte. Überhaupt war der Erfolg gegen den keinesfalls schwachen Aufsteiger ein Verdienst einer starken Defensiv-Leistung des gesamten Teams. Über die gesamten 90 Minuten hatten die Gäste ganze zwei Torabschlüsse. Beim ersten setzte der an sich harmlose Fernschuss kurz vor unserer Torhüterin auf und landete nach einer Lattenberührung im Aus. Und ein Kopfball im Anschluss an eine Ecke in der zweiten Halbzeit bereitete unserer sicheren Torhüterin Melissa Akdemir keine Mühe. Unser Team versäumte es an diesem Tag, mit einem zweiten Tor das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Nach dem Führungstreffer in der 19. Minute, den Annika Deglmann mit einer schönen Flanke vorbereitet hatte, gab es bis zur Pause noch drei, vier weitere gute Möglichkeiten, die man liegen ließ. Meli Reng und Patty Wagner zeigten zwar ihre Torgefährlichkeit, waren an diesem Tag aber nicht vom Abschlussglück verfolgt. Weil man auch in der zweiten Hälfte, die überwiegend von der Spannung lebte, die letzte Konsequenz vor dem Gästetor vermissen ließ, blieb es bis zum Schlusspfiff der erneut sehr unsicher leitenden Schiedsrichterin beim knappen Vorsprung. Die Hoffnungen der anwesenden Konkurrenz auf einen Punktverlust unseres Teams erfüllten sich nicht. Das Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz zwei geht somit auch am nächsten Wochenende weiter.

Da muss man zur DJK-SV Pilsach in die Nähe von Neumarkt reisen. Man wird dort auf einen Gegner treffen, der sicher besser ist als sein momentaner Tabellenstand. Zudem hat Pilsach mit Karin Sandkaul eine Torjägerin erster Klasse in seinen Reihen. Will man weiter im Rennen um den Relegationsplatz zwei bleiben, dann wird wieder eine exzellente Mannschaftsleistung nötig sein.

Aufstellung: Melissa Akdemir, Alexandra Kroher, Sandra Hofmann, Jasmina Berner, Katharina Bauer, Melanie Reng, Nicola Putzer, Patty Wagner, Annika Deglmann, Nadine Eisenhut, Mandy Stauber (25. Lisa Schwendner)

Tore: 1:0 Nadine Eisenhut (19. Min.)

 
Kalender Fussball Frauen/Juniorinnen
Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!