21 | 10 | 2019
A-Jugend-Bayernliga: HSG Dietmannsrieth/Altusried – SG Auerbach-Pegnitz 33:26 (14:9)

Motivations- und ideenlos präsentierte sich am Samstag die männliche A-Jugend der Spielgemeinschaft (SG) Auerbach/Pegnitz. Die Nachwuchshandballer machten sich durch Fehlpässe und vergebene Chancen selbst das Leben schwer.

Bereits in der zweiten Runde zur Bayernliga-Qualifikation waren die beiden Vereine aufeinander getroffen. Die SG Auerbach/Pegnitz lieferte damals ein tolles Spiel ab und zeigte viel Moral und Kampfgeist.

Am Samstag war davon nichts mehr zu spüren. Vor allem in der ersten Halbzeit fanden die Gäste keine richtige Einstellung zum Spiel. Die Abwehr agierte zu brav, der Angriff zu drucklos. Durch viel zu schnelle, überhastete und nicht vorbereitete Würfe drehte sich das Spiel allerdings schon in der ersten Hälfte.

Die ersten Spielminuten waren zwar noch einigermaßen ausgeglichen und der Rückstand beim 9:7 noch überschaubar. Allerdings wurden in dieser Phase glasklare Chancen liegengelassen. Dies wurde auch in den Folgeminuten nicht besser und durch einige Nachlässigkeiten in der Abwehr geriet man mit 14:9 in Rückstand.

 Zu Beginn der zweiten Hälfte stellte sich die notwendige Konzentration nicht mehr ein.

Die Gastgeber kamen weitaus besser in die Gänge und konnten den Vorsprung zum 31:21 ausbauen. Eine doppelte Manndeckung blieb ohne Wirkung, da die sonstige Zuordnung in der Defensive nun nicht mehr passte. Dazu waren die Gäste weiterhin Meister im Auslassen klarer Torchancen.

Die Enttäuschung beim Trainerduo Dieter Eichenmüller und Henning Hein war groß:

„Die Jungs haben in keiner Phase des Spiels auch nur annähernd das gezeigt was sie können“.

Am kommenden Samstag trifft die Spielgemeinschaft in eigener Halle bereits wieder auf den Tabellennachbarn HSC 2000 Coburg, und möchte wenigstens zwei der zuletzt liegen gelassenen vier Punkte wettmachen.

 

Für die SG spielten:

V. Kroher, M. Müller; C. Deml 4, N. Deml 1, J. Eckert 1, A. Hofmann 1, D. Klima 6, D. Luber 3, M. Lux 10/4, F. Neuß

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Dezember 2013 um 08:10 Uhr