21 | 10 | 2019
Vorbericht: Männl A-Jugend: HSG Dietmannsried/Altusried - SV 08 Auerbach

Eine weite Anfahrt haben die männlichen A-Jugend-Handballer der Spielgemeinschaft (SG) Auerbach-Pegnitz zu ihrem nächsten Auswärtsspiel in der Bayernliga. Das Team von Dieter Eichenmüller und Henning Hein tritt am Samstag in Dietmannsried/Altusried an.

Bereits in der zweiten Runde zur Bayernliga-Qualifikation waren die beiden Vereine aufeinander getroffen. Die SG Auerbach-Pegnitz lieferte damals ein tolles Spiel ab, musste sich aber nach einem ausgeglichenen Spiel mit 21:22 geschlagen geben.

Die HSG Dietmannsried/Altusried ist bekannt für ein schnelles und sicheres Umschalten von Abwehr auf Angriff. Für die Gäste wird viel davon abhängen, ob es gelingt, wieder eine stabile Abwehr zu bilden und so die treffsicheren Rückraumspieler in den Griff zu bekommen.

Zuletzt verloren die Hausherren deutlich gegen den TSV Allach und werden wohl mit entsprechend viel Schwung vor ihrem heimischen Publikum starten.

Auch wenn die Gäste in Rückstand geraten sollten, wollen sie diesmal nicht den Mut und den Kopf verlieren, sondern bis zur letzten Minute aufopferungsvoll kämpfen, um dem Tabellensiebten in eigener Halle ein Bein stellen zu können.

Eichenmüller und Hein verlangen von ihren Spielern nicht nur eine große mannschaftliche Geschlossenheit, sondern vor allem einen größeren Kampfgeist und mehr Ballsicherheit, als im letzten Ligaspiel.

Das Spiel in der Sporthalle Dietmannsrieth wird um 17 Uhr angepfiffen.

Es spielen:

Christoph Deml, Niklas Deml, Julian Eckert, Alexander Hofmann, David Klima, Valentin Kroher, Daniel Luber, Maximilian Lux, Matthias Müller, Neuß Ferdinand