20 | 09 | 2019
Sandra Ficker für 200 Spieleinsätze geehrt

Sandra

 

Sandra Ficker, Spielführerin unseres Frauenteams, hatte bereits beim Sieg in Pegnitz ihren 200. Spieleinsatz in unserem Frauenteam.

Dafür wurde sie jetzt nachträglich von Abteilungsleiter Norbert Biersack mit einer Urkunde geehrt.

Sie ist in der Chronik der Spieleinsätze in der Frauenmannschaft damit erst die insgesamt neunte Spielerin, die diese magische Marke überspringt. Nebenbei absolvierte die mit ihren 24 Jahren auch aktuell älteste Spielerin unseres Frauenteams vor kurzem ihr Staatsexamen als Gymnasiallehrerin an der Uni Bayreuth. Auch ist es kein Geheimnis mehr, dass es im Juni dieses Jahres eine große „Vereins-Hochzeit“ geben wird. Denn dann wird Sandra ihren langjährigen Partner, Freund und Lebensgefährten Maxi Hofmann, seines Zeichen Handball-Ass bei unserem Handball Dritt-Liga-Team, heiraten.

Wir von der Sparte Frauenfußball sagen DANKE SANDRA für deinen Einsatz und deine Vereinstreue, wünschen dir weiterhin viel Glück und Alles Gute für die Zukunft und egoistischerweise noch viele viele weitere Einsätze in unserem Frauenteam!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 23. April 2013 um 17:05 Uhr